Pressemitteilung vom 27.11.2019

Unternehmer Rat Hagen zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus

Bereits zum dritten Mal wurden die Motions Awards in feierlichem Rahmen verliehen

Der Unternehmer Rat Hagen hat am 15. November 2019 erneut bürgerschaftliches Engagement belohnt: Im festlichen Ambiente des Restaurants Enotria Vino mit seinem historischen Weinkeller wurden in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Motions Awards verliehen. Mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz, dem SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat, dem Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg, den Fraktionsspitzen fast aller im Rat der Stadt Hagen vertretenen Parteien sowie vielen anderen Vertretern aus der Hagener Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik waren der Einladung des Unternehmer Rat Hagen mehr als 110 Gäste gefolgt.

Die Preisträger des diesjährigen Motions Award. Foto: Matthias Kaiser

Unter dem Leitmotiv „Perspektiven schaffen“ sind folgende Hagener Einrichtungen und Projekte ausgezeichnet worden:

  • Hagener Impulse: Mit der Entwicklung eines Bauhausjahr-Programmes, das zahlreiche Veranstaltungen in Hagen umfasst, stellt sich im Bauhaus-Jubiläumsjahr das Aktionsbündnis „Hagener Impulse“ unter der Leitung von Birgit Schulte vom Osthaus Museum in die Tradition von Karl Ernst Osthaus, mittels kultureller Projekte in die Stadt hinein- und über Hagen hinauszuwirken.
  • BiWaG e.V: Der interkulturelle Gartenverein BiWaG e.V. (Bildung Wald und Garten), gegründet von der Waldpädagogin Silke Krüger und Jens Benscheidt, ist eine kulturell bunte und nachhaltige Gartengemeinschaft, in der sich jeder mit seinen Ideen und Fähigkeiten einbringen kann.
  • Luthers Waschsalon: Das Hagener Hilfsprojekt, geleitet von der Diakonie Mark-Ruhr und unterstützt durch zahlreiche Ehrenamtliche, bietet wohnungslosen und bedürftigen Menschen eine Anlaufstelle. Frühstück, Wäschepflege, medizinische und zahnmedizinische Hilfe, aber auch Gespräche, Beratung und gemeinsame Unternehmungen – Besucher erhalten in Luthers Waschsalon vielfältige Unterstützung.

Winfried Bahn, Initiator des Unternehmer Rat Hagen, betonte: „Allen Preisträgern ist es gelungen, durch ihren Einsatz neue Impulse und wertvolle Perspektiven zu schaffen und so zu einem wertvolleren Hagen beizutragen.“

Das vorbildliche Engagement wurde nicht nur mit der Auszeichnung, sondern auch mit einem attraktiven Preisgeld von jeweils 2.000 Euro belohnt. Dieses ließen die Preisträger natürlich ihren jeweiligen Initiativen zukommen, sodass mit dem Motions Award auch zukünftiges Engagement gefördert wird. Gleichzeitig ist die Ehrung auch Motivation für Hagener Bürger, sich mit Projekten und Initiativen für ihre Stadt einzusetzen.

Mit der Verleihung des Motions Award will der Unternehmer Rat Hagen die Einsatzbereitschaft der Menschen, die wertvolle Perspektiven für Hagen geschaffen haben, ins Licht der Öffentlichkeit rücken und demonstrieren, worum es in dem an vielen Stellen notwendigen Werteprozess geht.